GenderKritik-Reihe (Uni Leipzig)

Leipzig. Eine Stadt und ihre Strukturen, die vielfältige Möglichkeiten zu Diskussionen bieten. An dieser Stelle ein Verweis auf eine Veranstaltungsreihe in der dortigen Uni: im gerade begonnenen Sommersemester gibt es eine „GenderKritik-Reihe“, bei der unter anderem zwei Referent_innen zu Gast sein werden, die in ‚unserer‘ Reihe leider haben ausfallen müssen.

22.4. MonoPoly – Monogamie-Norm und Polyamorie auf dem Spielfeld der Besitzansprüche, Treue des Bekanntgehens: Gesa Mayer & Robin Bauer

6.5. Making Up a Species – Zur Regierung der Sexualität im Zeitalter der Biologie: Mike Laufenberg

20.5. Begriffe von Gewicht. Patriarchat oder Heteronormative Matrix? Sonja Engel & Hannah Holme

3.6. Zur Mutter berufen. Die entwicklungspolitische Praxis von SOS-Kinderdörfern: Sarah Speck

17.6. Über die Erfindung von Gleichheits- und Differenzfeminismus: Cornelia Möser

8.7. Post/ Porn/ Politics. Queer_feministische Perspektiven auf Pornographie und Sex_arbeit: Tim Stüttgen

Genauere Infos zu Themen & Referent_innen gibt es hier.


1 Antwort auf „GenderKritik-Reihe (Uni Leipzig)“


  1. 1 Sonja laufenberg | Swineflustoppe Pingback am 09. Dezember 2012 um 10:13 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.