Jungle World – „Anleitung zum politisch korrekten Gender-Verkehr“

In der „Jungle World“ 38/2010, die bereits am 23.09.2010 erschien, widmet sich das ‚thema‘ und somit mehrere Artikel dem Umgang mit sex, gender und anderen Beziehungen (in „linken“ Kontexten).

Zusammenlegung jetzt! Die Zeiten, in denen sich Linke so asexuell wie möglich gaben, sind vorbei. Seit Popfeminismus und Post-Porn ist die Linke wieder »sex-positiv«, wollen auch Genossen wieder genießen. Aber ­politisch korrekt muss es sein, also kreuz und queer statt oben und unten. Heten, geht beten! Analsex statt Banalsex! Und wer nicht mit dem Dildo pennt, gehört schon zum ­Establishment. Der große »Jungle World«-Wegweiser durch die Wirren der neuen sexuellen Revolution auf unseren Thema-Seiten

Dabei sind folgende Beiträge: